Historie T1® | TOMMY Sails

1986

Tommy Thomsen beginnt bei Brüdersegel in Wedel seine Ausbildung zum Segelmacher.

1997
Gründung der Segelmacherei Thomsen in Hamburg.

2000
Ernennung zum Lizenzpartner der international tätigen Segelmachergruppe HOOD Sailmakers Inc. für Deutschland und Österreich. Vergrößerung der Produktionsflächen von 200 qm auf 380 qm.

2003
Umzug nach Rellingen. Erweiterung der Produktionsfläche auf 750 qm, ausgestattet mit Deutschlands modernstem Maschinenpark und Laser-Zuschnitt auf einem 24 Meter langen Vakuumbett. Inzwischen werden Segel für Yachten bis 140 Fuß gefertigt und das Unternehmen verschafft sich besonders bei Eignern größerer Yachten einen excellenten Namen.

2004
Umfirmierung in die HOOD Sailmakers Deutschland GmbH & Co. KG.

2009
Umzug nach Glückstadt an der Elbe. Eigens dafür hergerichtete Räume von 600 qm und die Kooperation mit der Yachtwerft Glückstadt und den angrenzenden Gewerken zeigen die vollzogene, strukturelle Anpassung ans Zeitgeschehen. Umfirmierung in die TOMMY Sails GmbH & Co. KG. Rückgabe der HOOD Lizenz nach 10-jähriger Zusammenarbeit. Seither wird unter dem eigenen Label T1® produziert.

seit 2015 T1 Segelmanufaktur GmbH

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×