Segel für Ihre Einheitsklasse - One Design

Segel für Einheitsklassen. Der Chef-Designer von T1® hat diverse Einheitsklassen (J-24, Drachen, Starboot, 5.5) selbst aktiv gesegelt und weiß, auf was es im One Design ankommt. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der optimalen Abstimmung der Segel auf Schiff, Rigg und Mannschaft. In unserer Segelmacherei in Glückstadt sind in den letzten Jahren sehr gute und erfolgreiche Designs entstanden. Für diverse Klassen bieten wir tolle Designs zu fairen Konditionen an.

 

Schnell, unkompliziert, erfolgreich ...

  • Laser std , Radial & 4.7
  • Laser Pico
  • Laser 2000
  • RS 200
  • Optimist
  • Melges 24
  • 420 Racing, 420 Club
  • J70
  • Drachen
  • X-79 (Deutscher Meister 2019)

Referenz | Conger

T1® hat in den letzten Jahren gemeinsam mit Eigner und Steuermann Sven Naumann schnelle Designs für die Conger Lütt & Lütt entwickelt. Die sehr guten Ergebnisse bei Wettfahrten sprechen für sich.

 

Referenz | Conger

Referenz | Elb-H-Jolle

T1® arbeitet mit Daniel Baum, Eigner und Steuermann der H-141 Frida seit Jahren kontinuierlich an schnelleren und besseren Designs für die Elb-H-Jolle.

 

Referenz | Elb-H-Jolle

Tommy Thomsen, Segelmacher-Meister bei T1

Tommy Thomsen

Segeln Sie mit uns schneller und erfolgreicher. Ich entwickle mit Ihnen das optimale Segel für Ihre Klasse und bringe meine jahrzehnte-lange Erfahrung im One Design mit ein.

 

Kostenlose Beratung

Nicht alle Segel für Einheitsklassen, erfüllen auch das Kriterium, die schnellsten Segel zu sein.

Oftmals gibt es die One Design Segel aus Massenproduktion, die dann zwar preisgünstig zu haben sind, die jedoch nicht ausreichend in der Lage sind, das Können einer guten Mannschaft perfekt umzusetzen. Und hier sind bereits die zwei wichtigsten Punkte, die Segler von Einheitsklassen zu Gewinnern machen.

Mannschaft und Material

Eine gute Mannschaft und gutes Segel- Material sind essentiell, um Regatten zu gewinnen. Im Umkehrschluss bedeutet dies. Sie können die beste Mannschaft und ein gutes Boot haben, wenn die Segel für Einheitsklassen nicht auf das „I Tüpfelchen“ präzise gearbeitet sind, wird derjenige die Regatta gewinnen, der die besten Segel hat.

Bezeichnung Einheitsklasse

Als Einheitsklasse werden One Design Boote und Yachten bezeichnet, die nahezu baugleich sind. Das auch, obwohl sie in unterschiedlichen Schiffswerften gebaut wurden. Das muss auch so sein, um allen an der Regatta teilnehmenden Teams die gleiche Chance der Ausgangsbasis zu geben.

Traditionssegler als Einheitsklasse?

Traditionssegler wurden, jedes Schiff für sich, zu unterschiedlichsten Zwecken gebaut. Ob als Fischkutter oder Lastensegler, oder einfach nur zum Vergnügen gut betuchter Eigner.

Insofern haben Oldtimer oder Klassische Traditionssegler natürlich nicht die Möglichkeit, in einem One Design aufzuwarten. Es sei denn, es handelt sich um tatsächliche Klassische Yachten die für Regatten gebaut sind, ist eine Regatta für Oldtimer immer auch ein Segel Event für Liebhaber maritimer Traditionen. Und garantiert wird man einen Klassischen Fischkutter unter Segeln, keiner Norm unterwerfen können.

Traditionsschiffe und Replika Segel

Auch der schönste alte Kutter unter Segeln, wird mit tatsächlich alten Segeln aus geharztem Stoff, nicht die ultimative Performance hinlegen können. Bei Tommy Sails werden neben Segeln für Einheitsklassen, Segeln für Superyachten und Fahrtenyachten auch solche Segel gebaut, die dem originalen Stil betagter Traditionssegler keinen Abbruch tun.

So ist es lediglich der Stil der Segel, der dem Betrachter als eine Originalversion. Tatsächlich verfügen diese Replika über alle Vorteile, die auch alle in der Segelmanufaktur T1® gebaut werden. Sie sind in erster Linie schnell, langlebig und ganz besonders formstabil.

Einheitsklassen & Werbung

Viele Clubs, Gemeinden oder schlichtweg auch ganz normale Segler von Einheitsklassen, brauchen Unterstützung von Sponsoren, um sich diese - nicht unbedingt preisgünstige Variante des Segelns überhaupt leisten zu können.

Nicht selten findet sich Werbung auf den Segeln, von Uhren- Herstellern, Werbung für Automarken oder Immobilen Firmen. Werbung auf Regatta Segeln findet immense Beachtung, da die Yachten und Boote permanent beobachtet werden. Und das, von oftmals gut betuchtem Publikum.

Nur – wie kommen diese teils übergroß wirkenden Werbe- Embleme auf die Segel?
Bei der Segelmacherei T1®ist man für alles gerüstet. Logos und Werbung auf Segeln zu platzieren gehört zum alltäglichen Geschäft.

Und die Werbetreibenden lassen sich diese Form der Werbung einiges kosten. Denn Regatten für Einheitsklassen finden unter anderem, sehr starke mediale Beachtung. Sei es während der Kieler Woche oder der Hanse Sail in Rostock, oder auch an den unterschiedlichsten Seen, auf denen Regatten für Einheitsklassen ausgetragen werden.

 

 

 

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×